Aktuelle Informationen

Ein Abschnitt an der Mintarder Straße (Gelände an der Wohncontaineranlage) in Mülheim ist derzeit für Fußgänger gesperrt. Eine Umgehung ist über die Kahlenbergstraße möglich.

 

Das Profil Löwental (GRR 17) und der dort verlaufende Weg sind derzeit wegen Felssicherungsarbeiten gesperrt. Wanderer sollten stattdessen zwischen der Abzweigung ins Löwental hinter dem S-Bahnhof Werden und der Station "Zur Platte" (GRR 16) den Wilhelm-Bernsau-Weg nutzen.

Zu Beginn der Südroute in Hattingen ist die Umgehung der Kurve der Nierenhofer Straße, die im Waderführer eingezeichnet ist, nicht mehr begebar. Hier muss, wie auf der Online-Karte eingezeichnet, entlang der Straße gelaufen werden. Koordinaten: N: 51,385354° E: 7,154664°

Auf der Südroute fehlt in Sprockhövel  hinter Geostopp 143 die Wegmarkierung zum Abzweig vom Kohlenweg nach rechts auf die Trasse der Bossel-Blankensteiner Kleinbahn. Koordinaten: N: 51,350718°, E: 7,246513°

In Bochum-Weitmar-Mark ist die GeoRoute neben den Sportplätzen am Erbstollen wegen Verdacht auf Tagesbruchgefahr auf unbestimmte Zeit gesperrt. Ein Ausweichweg ist über die ca. 50 m nördlich verlaufende Heinrich-König-Straße ausgeschildert.

Sponsor

Anbieter für Touren

GeoRoute Ruhr

Wanderwegzeichen der GeoRoute Ruhr

Durch das Tal des schwarzen Goldes

Die GeoRoute Ruhr ist eine geotouristische Wanderstrecke entlang des Ruhrtals zwischen Schwerte im Osten und Mülheim (Ruhr) im Westen. Mehr als 20 bereits bestehende Bergbau- und Geologiewanderwege sowie zahlreiche weitere Einzelgeotope, Industriedenkmäler und kulturhistorische Sehenswürdigkeiten verknüpfen die GeoRoute Ruhr zu einer langen Wanderstrecke mit drei Varianten:

Hauptroute (Mülheim - Schwerte), 130 km

Mittelroute (Bochum-Stiepel - Witten-Bommerholz), 17 km

Südroute (Hattingen-Isenberg - Wetter-Voßhöfen), 36,5 km

GeoRoute Ruhr mit Geologie und Kilometrierung. Zur Vergrößerung in die Karte klicken.
GeoRoute Ruhr mit Geologie und Kilometrierung.

Hier geht es zur detallierten geologischen Übersichtskarte

Auf der GeoPark-Karte finden Sie den Streckenverlauf der GeoRoute Ruhr und Beschreibungen zu den geologischen und bergbaulichen Sehenswürdigkeiten (Geostopps).

Hier geht es zu den Erläuterungen zur GeoPark-Karte

Hier geht es direkt zur GeoPark-Karte

Unter der Rubrik Geotope sind viele Geostopps der Georoute Ruhr näher beschrieben.

An die GeoRoute Ruhr knüpfen viele lokale Themenwege an. Als Beispiel sei der Geopfad Kaisberg genannt, der auf diesen Seiten näher beschrieben ist.

Zu vielen Geostopps gibt es entlang der GeoRoute Ruhr Earthcaches. Eine direkte Verlinkung zu diesen Caches bei www.geocaching.com finden Sie hier

Nach oben

Downloads

Infoflyer 1.7 MB
(1,73 MB)
Infoflyer

Wanderweg-Koordinaten

Dokument
(611 KB)
GPX, Koordinaten
Dokument
ZIP-Datei
(216 KB)

Wegbeschreibung

Ich geh` wandern

Wanderführer