Verhalten im GeoPark

Junge Uhus im Steinbruch Dünkelberg. Foto: G. Sell
Junge Uhus im Steinbruch Dünkelberg. Foto: G. Sell
  • Halten Sie aus Sicherheitsgründen Abstand von Felswänden und beachten Sie die Absperrungen.
  • Es ist verboten, Felswände oder größere Steine, wie Findlinge, zu beschädigen und Fossilien aus dem Gesteinsverband zu lösen.
  • An besonders geschützten  Orten, wie Boden- und Naturdenkmälern, ist jegliches Sammeln von Fossilien verboten.
  • An Orten, die nicht besonders geschützt sind, dürfen Sie lose Steine und Fossilien, die am Boden liegen, mitnehmen.
  • Wenn Sie vermuten, einen geologischen Fund von Bedeutung gemacht zu haben, so bitten wir Sie, diesen zu melden.
  • Geotope sind meist auch Biotope und beherbergen geschützte Arten, wie z.B. einen Uhu. Nehmen Sie daher Rücksicht auf die Natur, vermeiden Sie Lärm, bleiben Sie auf den Wegen und beschädigen Sie keine Pflanzen.
  • Hinterlassen Sie keine Abfälle oder Müll.
  • Wenn Sie Schäden feststellen, so melden Sie diese bitte dem GeoPark Ruhrgebiet.

metropoleruhr.de #Geopark Ruhrgebiet #Geopark entdecken #Verhaltensregeln